Impressum

Baugeschäft Johann Maar

Schollstr. 12

82380 Peißenberg

Telefon: 08803 / 5529

Fax: 08803 / 60432

E-Mail: johann-maar@t-online.de

USt-ID: DE230672760

Zuständige Handwerkskammer: Handwerkskammer für München und Oberbayern

 

 

Datenschutzerklärung

 

  1. Verantwortlicher 
    Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:
    Baugeschäft Johann Maar
    Schollstr. 12
    82380 Peißenberg
    Telefon: 08803 / 5529
    Fax: 08803 / 60432
    E-Mail: johann-maar@t-online.de
     
  2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zum Abschluss oder zur Abwicklung des Vertrages, zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten oder zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website erforderlich ist.
     
  3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
     
  4. Empfänger
    In der Regel werden personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln nur durch uns verarbeitet. Gegebenenfalls werden  die  Daten zwecks  Erfüllung  steuerrechtlicher  Pflichten an  einen  Steuerberater weitergegeben.
     
  5. Datenlöschung und Speicherdauer
    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten kann aufgrund gesetzlicher (steuerrechtlicher) Aufbewahrungspflichten bestehen.
     
  6. Kontaktaufnahme per E-Mail
    Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Durchführung Ihrer Kontaktanfrage. Die Daten-verarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist, Ihre Anfrage zu beantworten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme jederzeit zu widersprechen.
     
  7. Betroffenenrechte
    Sie haben verschiedene Rechte, die sich aus der DSGVO ergeben:
    • Recht auf Auskunft
      Sie können Auskunft gem. Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
    • Recht auf Berichtigung
      Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.
    • Recht auf Löschung
      Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer Aufgaben noch benötigt werden.
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
      Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.
    • Recht auf Widerspruch
      Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns Rechtsvorschriften im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung zur Verarbeitung verpflichten.
    • Recht auf Beschwerde
      Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.
      Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
      Promenade 18
      91522 Ansbach
      Telefon: 0981 180093-0
      Telefax: 0981 180093-800
      E-Mail: poststelle@lda.bayern.de